bewahren

erforschen

vermitteln

Internationaler Workshop
Beziehungen und Netzwerke zwischen Deutschland, Ostmittel- und Südosteuropa im Protestantismus vom 16. bis 20. Jahrhundert

19. und 20. Juli 2018 an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Schellingstr. 12, Raum 226

Das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München in Kooperation mit dem Internationalen Graduiertenkolleg „Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts“ an der LMU veranstaltet einen zweitägigen Workshop, um den Impact des deutschen Protestantismus und ihre Vernetzung zu und in den Ländern Mittel- und Südosteuropas zu verdeutlichen.

Studienexkursion
Auf den Spuren der Donauschwaben
Ungarn – Serbien – Rumänien

23. Juli 2018 bis 3. August 2018

Abfahrt und Ankunft: Wien


Eine Reise auf den Spuren der Donauschwaben und ihrer Siedlungsgebiete entlang der Donau in Ungarn, Serbien und Rumänien, im Komitat Baranya, der Provinz Vojvodina mit seinen historischen Regionen Batschka und Syrmien und im Banat.

Siebenbürgische Akademiewoche 2018
Rumäniendeutsche Literatur und Archive

4. bis 10. August 2018 in Hermannstadt/Sibiu/Nagyszeben und Michelsberg/Cisnădioara/Kisdisznód, Rumänien.

Eine Veranstaltung von Studium Transylvanicum, des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München, des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde Heidelberg und des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde Hermannstadt/Sibiu sowie des Instituts für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Aus dem IKGS

Media Beyond Frontiers – Medienprojekt in der Grenzregion Ukraine/Republik Moldau

Vom 20. bis 28. September 2018 findet das Projekt des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München (IKGS) und der Nationalen Jurij-Fedkowytsch-Universität Tscherniwzi (Ukraine). Gefördert durch Mittel des Auswärtigen Amts (Programm „Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland“ 2018).
Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2018.

mehr lesen

Bericht: Workshop „Scholarship on Romania and Moldova within German Academia“

Der diesjährige Workshop fand am 13. und 14. März 2018 in Kooperation mit dem IKGS München und dem IOS Regensburg am Bukowina-Institut Augsburg statt. Der Treffpunkt für Wissenschaftler, die derzeit zu Rumänien und der Republik Moldau forschen, wurde am University College London initiiert und wuchs über die letzten Jahre zu einer Workshopreihe heran, die bisher in Oxford, Cluj-Napoca, Leicester und Flensburg gastierte.

mehr lesen

Autorenlesung mit Carmen-Francesca Banciu

Am 15. Mai fand an der LMU München die Autorenlesung mit Carmen-Francesca Banciu zu ihrem neuen Roman „Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!“ statt. Moderiert wurde der Abend von Michaela Nowotnick, die im Rahmen der Veranstaltung auch die Anthologie „Wohnblockblues mit Hirtenflöte. Rumänien neu erzählen“ vorstellte.

mehr lesen

Szene

CfP: Wiederkehr der Katharsis?

5. Internationale, interdisziplinäre Konferenz der Reihe Forschungen zum Drama und Theater der Gegenwart im deutschsprachigen Raum und im europäischen Kontext in Krakau vom 3. bis 5. Oktober 2018.
Bewerbungsfrist: 31. August 2018

mehr lesen