Szene

Neuigkeiten aus dem IKGS und der Region

Szene

Suche

Relaunch | Keine Revolution, aber eine Evolution

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa hat mit der Mai-Ausgabe die traditionsreiche Zeitschrift Kulturpolitische Korrespondenz (KK) relauncht. Neben einem modernisierten, leserfreundlichen Gewand fällt vor allem die strukturelle Neuausrichtung der Hefte auf, wie KK-Redakteur Markus Nowak aufzählt. „Neu sind Schwerpunktthemen, Interviews oder längere essayistische Beiträge zum deutschen Kulturerbe im östlichen Europa und zum heutigen Umgang damit.“

mehr lesen

Preisverleihung | Georg Dehio-Kulturpreis 2019 für Dr. Maciej Łagiewski und das Jugendensemble „Canzonetta“

Mit dem Georg Dehio-Kulturpreis 2019 des Deutschen Kulturforums östliches Europa wird der polnische Historiker und Direktor der städtischen Museen von Breslau/Wrocław sowie das Kinder- und Jugendensemble „Canzonetta“ mit seiner Leiterin Ingeborg Acker aus Kronstadt/Braşov Rumänien ausgezeichnet. Die feierliche Verleihung der Preise findet am 26. September 2019 in Berlin statt. Mit in der Jury: Dr. Florian Kührer-Wielach, Direktor des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte (IKGS)

mehr lesen

Ausschreibung | Research Position on the topic of „Non-territorial autonomy elements in international minority protection in the twentieth century“

The ERC project (Vienna) is currently hiring another researcher for the sub-project „Non-territorial autonomy elements in international minority protection in the twentieth century“.
The call is open for doctoral students and postdoctoral scholars interested in the topic.
You can apply in German or English before 27 May 2019.

mehr lesen

Traueranzeige | Dr. phil. Maximilian Peyfuss am 13. April 2019 verstorben

Das Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien hat bekannt gegeben, dass Dr. phil. Maximilian Peyfuss, Universitätsprofessor i. R. und Ehrendoktor der West Universität von Temeswar am 13. April 2019 verstorben ist.
Die Verabschiedung findet am Mittwoch 24. April 2019, 11:00 Uhr am Romantikerfriedhof in Maria Enzersdorf statt.
Ein Nachruf wird in Kürze folgen.

mehr lesen

Bericht | „In Archiven schlummert noch vieles“

Die Landsmannschaft der Banater Schwaben berichtet über das Schwerpunktthema „Archive in Rumänien“ der 2018 erschienenen Hefte der IKGS-Zeitschrift „Spiegelungen“.
Nachdem Archive und sammelnde Initiativen in Siebenbürgen sowie zum jüdisch-deutschsprachigen Leben in Rumänien im Heft 1 (2018) der Spiegelungen betrachtet wurden, widmet sich das Heft 2 (2018) Einrichtungen und Initiativen weiteren bestehenden oder einstigen Siedlergruppen wie den Banater Schwaben, den Zipser Deutschen oder jenen aus der Dobrudscha.

mehr lesen