Dr. Angela Ilić

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Redaktion Spiegelungen | Ansprechpartnerin Stipendiaten und Praktikanten

E-Mail: ilic@ikgs.de
Tel.: 089/78 06 09 12

← Zurück zur Übersicht

Profil | Aktivitäten | Publikationen

 

PROFIL

 

Forschungsschwerpunkte
  • Geschichte Südosteuropas im 19. und 20. Jahrhundert
  • Nationale und konfessionelle Identität
  • Minderheiten in Mittel- und Südosteuropa
  • Religion und Gesellschaft in postsozialistischen Transitionsländern
  • Ökumene und Interreligiöser Dialog

 

Wissenschaftliche Biographie
  • Mai 2017–Dez. 2018: Stellvertreterin des Direktors des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Ab Feb. 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Mai 2013–Jan. 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) im Graduiertenkolleg 1575 „Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung ‚Europa‘ (ca. 1890 bis zur Gegenwart)“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz / Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
  • Sept. 2012–April 2013: Postdoc, Université de Genève, Faculté autonome de théologie protestante und Foundation for Interreligious and Intercultural Research and Dialogue
  • März 2012–April 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrtätigkeit (z.B. Übung im Sommersemester 2012: „Jugoslawien: eine Fehlkonstruktion? Kultur- und sozialwissenschaftliche Einblicke“) am Historischen Seminar der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte
  • 2011–2013: Teilzeittätigkeit: Editorial Assistant, ET-Studies. Zeitschrift der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie
  • 2012: Promotion im Fach Religionswissenschaft an der Temple University, Philadelphia (mit Auszeichnung) nach integriertem Promotionsstudium an der Temple University, University of Pennylvania und The Lutheran Theological Seminary at Philadelphia
  • Dez. 2011–Feb. 2012: Kurzzeitstipendiatin der Leibnitz Graduate School for Cultures of Knowledge in Central European Transnational Contexts, Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung; Institut der Leibniz-Gemeinschaft, Marburg
  • Nov. 2010–Okt. 2011: Stipendiatin am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz
  • 2009–2010: Lehrtätigkeit (adjunct professor) an der Temple University, Philadelphia
  • 2010: Magisterabschluss (M.A.) im Fach Religionswissenschaft an der Temple University, Philadelphia
  • 2007–2010: Projektleiterin am Dialogue Institute und Journal of Ecumenical Studies at Temple University, Philadelphia, USA
  • April 2006–Juni 2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Európai Összehasonlító Kisebbségkutatások Közalaptítvány, Budapest
  • März–Aug. 2006: Mitarbeiterin am Projekt „Interreligious Peacebuilding in the Balkans“, Center for Interreligious Dialogue and Conflict Prevention, Sofia
  • Okt. 2004–Juni 2006: Lehrtätigkeit an der Theologischen Hochschule, Novi Sad
  • 2004: Magisterabschluss (M.A., mit magna cum laude) im Fach European Studies an der Katholieke Universiteit, Leuven
  • Mai 2002–Sept. 2003: Freiberufliche Tätigkeit als Journalistin, Übersetzerin und Dolmetscherin in Budapest und in Belgrad
  • 2002: Studienabschluss (B.A.) an der University of the Nations, Lausanne

 

Auszeichnungen
  • Förderpreis für herausragende Dissertation der Fritz und Helga Exner-Stiftung, Südosteuropa-Gesellschaft (2013)
  • Dissertation Completion Award, Temple University, Philadelphia (2012)

 

AKTIVITÄTEN

 

Projekt
  • Identitäten in regionalen Zentren der Habsburgermonarchie 1867–1918. Die Fallbeispiele Rijeka (Fiume/St. Veit am Pflaum) und Maribor (Marburg an der Drau) (zur Projektbeschreibung)

 

PUBLIKATIONEN

 

Monographien
  • Churches in the Face of Political and Social Transition: German-Serbian Ecumenical Consultations 1999-2009 / Kirchen und der politisch-gesellschaftliche Wandel. Deutsch-Serbische ökumenische Begegnungen, 1999–2009. Leipzig 2014 (Beihefte zur Ökumenischen Rundschau 96).
  • Egyházi és vallási közösségek szerepe a vajdasági magyarok identitásának megőrzésében [Die Rolle der Kirchen und Religionsgemeinschaften in der Aufbewahrung der Identität der ungarischen Minderheit in Vojvodina]. Budapest 2007.

 

Studien und Aufsätze
  • Zwischen verordneter Amnesie und verweigerter Aufarbeitung der Vergangenheit. Perspektiven der Versöhnung in den jugoslawischen Nachfolgestaaten. In: Urszula Pękala (Hg.): Ringen um Versöhnung II. Versöhnungsprozesse zwischen Religion, Politik und Gesellschaft. Göttingen 2019, S. 111–128.
  • Minderheit mit sichtbarem Erbe. Protestanten in Slowenien. In: Religion und Gesellschaft in Ost und West 1 (2019), S. 10–11.
  • Die evangelischen Kirchen in Kroatien und Slowenien im langen 19. Jahrhundert, in: Gert Polster (Hg.): Ecclesia semper reformanda. Die protestantische Kirche im pannonischen Raum seit der Reformation, Teil 2. Schlaininger Gespräche 2017. Eisenstadt 2018, 141–156.
  • Primus Trubers Erbe. Ein Rückblick auf das Reformationsjubiläum in Slowenien. In: Blickwechsel. Journal für deutsche Kultur und Geschichte im östlichen Europa 6 (2018), 52.
  • Identitätskonstruktionen, Europabilder und der Umgang mit der Vergangenheit im Europadiskurs von Kirchen in Kroatien, Serbien und Slowenien, 2000–2013. In: Irene Dingel und Jan Kusber (Hgg.): Die europäische Integration und die Kirchen III. Personen und Kontexte. Göttingen 2017, 169–196.
  • Building Democracy in Vojvodina. In: Sabrina P. Ramet, Christine M. Hassenstab und Ola Listhaug (Hgg.): Building Democracy in the Yugoslav Successor States. Accomplishments, Setbacks, Challenges since 1990. Cambridge 2017, 369–391.
  • Primus Truber und die Anfänge der lutherischen Kirche in Slowenien. In: Ost-West. Europäische Perspektiven 2 (2017), 116–123, gemeinsam mit Luka Ilić. (Online verfügbar)
  • Belgrad. Eine Stadt, zwei ehemalige deutsche evangelische Kirchen. In: Spiegelungen. Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas 11 (2016) H. 2, 9–25.
  • Evangelische Christen in den jugoslawischen Nach­fol­ge­staaten. In: Religion und Gesellschaft in Ost und West 44 (2016) H. 12, 24–25, gemeinsam mit Luka Ilić. (Online verfügbar)
  • Maribor. In: „Ortstermine. Umgang mit Differenz in Europa/On Site, In Time“. Hg. für das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) v. Joachim Berger, Irene Dingel und Johannes Paulmann, Mainz 2016. (Online verfügbar)
  • „Podajmo si roke in srca!“ Verska solidarnost nemških protestantov z evangeličani v slovenskih deželah 1856–1918. In: Stati inu obstati. Revija za vprašanja protestantizma Okt. 2016, H. 23–24, 193–219, 306.
  • Self-Evident Belonging and Incompatibility of Identities: Public Discourse by Churches in Croatia, Serbia and Slovenia on European Integration (2000–2012). In: Branislav Radeljić, Martina Topić (Hgg.): Religion in the Post-Yugoslav Context. Lanham, MD 2015, 223–246.
  • Insiders and Outsiders at the Same Time: Aspects of Identity and Interreligious Dialogue in the Discourse of Islamic Communities in Croatia and Serbia Concerning European Integration. Festschrift in Honor of Leonard Swidler. Journal of Ecumenical Studies 50 (2015) H. 1, 127–136.
  • Vojvođanski Mađari između dva jezika i kulture: uloga crkava u očuvanju identiteta. In: Ekumenski zbornik. Zbornik predavanja i pismenih radova predavača, učesnika i saradnika Škole ekumenizma 2006–2013. Novi Sad 2013, 71–85.
  • Interreligious Dialogue Reconsidered: Learning from and Responding to Critique and Change. In: Journal of Ecumenical Studies 47 (2012) 2, 249–271, gemeinsam mit Julia Sheetz-Willard, Rebecca Mays und Per Faaland.
  • Zehn Jahre im Dialog: Kirchen in Serbien und Deutschland (1999–2009). In: Peter De Mey, Oliver Schuegraf (Hgg.): Mission und Einheit – Gemeinsames Zeugnis getrennter Kirchen? Tagungsbericht der 16. Wissenschaftlichen Konsultation der Societas Oecumenica (Beihefte zur Ökumenischen Rundschau 91). Leipzig 2012, 283–302.
  • Navigating Two Worlds: The Role of Religious Communities in Preserving the Identity of Hungarians in Vojvodina (Serbia). In: Politics and Religion 3 (2010) 2, 303–326.
  • Changes in the Religious Spirituality of Minority Groups in Vojvodina, Serbia, 1989–2009. In: Religioni e Società 25/67 (2010), 25–30.
  • Serbia: The Role of Religion in Society from 1990 to the Present. In: Ines Angeli Murzaku (Hg.): Quo Vadis Eastern Europe? Religion, State and Society after Communism (Balkan and East-European Studies 30). Bologna 2009, 224–237.
  • Protestant Identity in an Orthodox Context: The Example of Serbia. In: Eduardus Van der Borght (Hg.): Christian Identity (Studies in Reformed Theology 16). Leiden 2008, 467–480, gemeinsam mit Luka Ilić.
  • Religija i multikonfesionalno društvo u zemljama tranzicije: primer Mađarske [Religion und multikonfessionelle Gesellschaft in Transitionsländern: Der Fall von Ungarn]. In: Milan Tripković (Hg.): Religija u multikulturnom društvu [Religion in multikulturellen Gesellschaften]. Novi Sad/Beograd 2005, 65–76.
  • On the Road towards Religious Pluralism? Church and State in Serbia, Religion, State and Society 33/4 (2005), 273–313.
  • Church and State in Serbia in 2003. In: European Journal for Church and State Research 11 (2004), 113–123.

 

Magisterarbeit (2004), in vier Teilen veröffentlicht
  • Church and State Relations in Present-Day Serbia – Part IV: Serbia within the European Context, Religion in Eastern Europe 25/3 (Aug. 2005), 48–56.
  • Church and State Relations in Present-Day Serbia – Part III: The Societal Reality of Religious Freedom and Tolerance, Religion in Eastern Europe 25/2 (May 2005), 40–57.
  • Church and State Relations in Present-Day Serbia – Part II: Legislation Regulating Church and State Relations, Religion in Eastern Europe 25/1 (Feb. 2005), 8–33.
  • Church and State Relations in Present-Day Serbia – Part I: A Brief Historical Overview of Serbia: Important Issues of Religious Identity, Religion in Eastern Europe 24/6 (Dec. 2004), 26–37.

 

Interviews
  • Junge Aufbrüche mit Traditionsbindung. Angela Ilić im Gespräch mit Holger Manke, Pfarrer der deutschsprachigen Dienste in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Ödenburg/Sopron, Ungarn. In: Spiegelungen. Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropa 11 (2016) H. 2, 57–61.

 

Übersetzungen
  • Peter Hünermann, Foreword. In: Martin M. Lintner (Hg.): God in Question. Religious language and secular languages. Brixen/Bressanone 2014, 13–14, aus dem Deutschen ins Englische übersetzt.
  • Marko P. Đurić: Being a Christian or a Muslim: How? – The Question is Now. In: Religion in Eastern Europe 27/2 (2007), 22–44, aus dem Serbischen ins Englische übersetzt.
  • Tibor Fabiny: Edwards és a bibliai tipológia. In: Tibor Fabiny, Sára Tóth (Hgg.): Amerika Teológusa: Bevezetés Jonathan Edwards (1703–1758) gondolkodásába. Budapest 2008, 116–133, aus dem Englischen ins Ungarische übersetzt.
  • Összefoglalás (Zusammenfassung). In: Jasmin Milić: Kavinizam u hrvata s posebnim osvrtom na reformiranu župu Tordinci 1862-1918 [Kalvinismus unter den Kroaten – mit einem besonderen Schwerpunkt auf der reformierten Kirchengemeinde in Tordinci 1862-1918]. Tordinci 2006, 293–295, aus dem Kroatischen ins Ungarische übersetzt.

 

Rezensionen
  • Gorana Ognjenović, Jasna Jozelić (Hgg.): Politicization of Religion, The Power of Symbolism. The Case of Former Yugoslavia and its Successor States. London 2014. In: Southeastern Europe 41 (2017), 359–361.
  • Marcel Köppli, Protestantische Unternehmer in der Schweiz des 19. Jahrhunderts. Christlicher Patriarchalismus im Zeitalter der Industrialisierung (Basler und Berner Studien zur historischen Theologie 74). Zürich 2012. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und religiöse Volkskunde 82 (2015), 185–186.
  • Christian Voß, Jordanka Telbizova-Sack (Hgg.): Islam und Muslime in (Südost)Europa im Kontext von Transformation und EU-Erweiterung (Studies on Language and Culture in Central and Eastern Europe 9). München, Berlin 2010. In: Südosteuropa Mitteilungen 53/1 (2013), 116–117.
  • Ina Merdjanova, Patrice Brodeur: Religion as a Conversation Starter: Interreligious Dialogue for Peacebuilding in the Balkans. London 2009. In: Journal of Ecumenical Studies 46/2 (2011), 286.
  • Tibor-Attila Anca: Minderheitenkirche in Ökumene und Gesellschaft. Eine Untersuchung im Rahmen der Leuenberger Kirchengemeinschaft zur Reformierten Kirche in Rumänien. Berlin 2007. In: Journal of Ecumenical Studies 45/1 (2010), 158–159.
  • Edward Faulk: 101 Questions and Answers on Eastern Catholic Churches. New York, Mahwah, NJ 2007. In: Journal of Ecumenical Studies 44/2 (2009), 331.
  • Michael Kogan: Opening the Covenant: A Jewish Theology of Christianity. New York 2007. In: The Global Spiral, Online-Zeitschrift des Metanexus Instituts, Philadelphia, PA, 2007.
  • Bojan Aleksov: Religious Dissent between the Modern and the National: Nazarenes in Hungary and Serbia 1850–1914. Wiesbaden 2006. In: Religion in Eastern Europe 27/4 (2007), 69–71.